Taylor Swift „Red“

Red“ heisst das vierte Album von Taylor Swift. Die Grammy-Gewinnerin präsentiert einmal mehr eine makellose Scheibe, welche sehr eingängig ist. Und erfolgreich. Am ersten Tag wurde „Red“ alleine auf iTunes 262’000 verkauft. Und in den Top 20-Charts waren gleich 13 Songs von Taylor Swift. Angeführt wurden diese Charts übrigens von “Everything Has Changed”, einem Duett mit Ed Sheeran, welches von Butch Walker produziert wurde.

Die Produzenten spielen bei „Red“ eine wichtige Rolle. Denn Taylor Swift hat dieses Mal nicht nur mit Nathan Chapman, sondern auch mit anderen Produzenten zusammen gearbeitet. Nebst Butch Walker findet man in den Credits auch Leute wie Max Martin, Shellback und Dan Wilson, welche unter anderem hinter dem Sound von Pink, Maroon 5 und den Dixie Chicks stecken.

Nebst Ed Sheeran findet sich auch „The Last Time“, ein tolles Duett mit Snow Patrol-Sänger Gary Lightbody, welches von Jacknife Lee produziert wurde. Und wenn Lightbody und Swift über den typischen Snow Patrol-Rhythmen singen, dann wünschte man sich auf dem Album mehr solche Songs und würde gerne die Dubsteb-Titel rausschmeissen.

Nichts-desto-Trotz. „Red“ ist ein tolles Album und wird im Musikjahr 2012 ein wichtige Rolle spielen. Interessant übrigens, dass „Red“ weder auf Spotify, noch auf anderen Streaming-Diensten verfügbar ist. Auch Google Play und Amazon wurden nicht mit MP3-Versionen bedient. Hier wohl, weil man verhindern wollte, dass diese Anbieter das Album als Discount-Produkt anbieten. Denn in den ersten vier Wochen eines Album-Releases in den USA, werden Verkäufe nicht für die Billboard-Charts berücksichtigt, wenn das Album unter $ 3.49 gekostet hat. iTunes verlangt traditionell den vollen Preis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s