Im Frühling 2012 kamen Steel Panther nach Zürich, um die Schweiz und vor allem die Schweizer Frauen zu erobern. Während der Promoarbeit gaben sie ein Interview, welches allerdings dem entsprechenden Medium zu heiss war, um ausgestrahlt zu werden. Zu sexistisch, pervers und ungehobelt verlief das Gespräch, so dass die entsprechenden Stellen das Interview zerstörten.

Oder doch nicht? Producer’s Tune hat das Rohmaterial des Films gekriegt. Leider ist das isolierte Tonmaterial nicht vorhanden. Für ein paar Lacher ist das Interview allerdings sehr gut.

 

Advertisements