Live – Goo Goo Dolls „Iris“ (Buffalo 2005)

Der Plan war genial. Das Konzert zuhause in Buffalo, New York nutzen und eine Live-DVD produzieren. Und dann öffnete der Himmel die Schleusen und schüttete alles Wasser auf die Konzert-Venue. Das hielt allerdings Johnny Reznik, seine Goo Goo Dolls und das Publikum nicht davon ab, ein fantastisches Konzert zu erleben. Hier die Performance des Smash-Hits „Iris“. Da fragt man sich schon, wie es möglich ist, dass man nach so perfekten Songs heute  Mist wie „Call Me Maybe“ hören muss.

Das neue Album der Goo Goo Dolls „Magnetic“ erscheint übrigens am 11. Juni.

Quelle: Facebook
Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s