William Beckett, der ehemalige Sänger von The Academy Is, versucht es dieses Jahr mit einem neuen Konzept, welches vielleicht die Lösung für Indie-Bands und -Künstler sein könnte. Anstelle eines Albums veröffentlich er nämlich alle drei Monate eine neue EP mit vier Songs. Und das scheinbar erfolgreich. In Kombination mit Pre-Order Packages, Merchandise und einer Web-Society, in welcher Mitglieder zusätzliche Songs, Pre-Sales und Bonus-Material erhalten, vermarktet sich Beckett erfolgreich und zeigt, dass ein Künstler sich den veränderten Marktverhältnissen anpassen kann und muss. Becketts Songs sind auch auf Steaming-Diensten wie Spotify oder auf Soundcloud erhältlich. Was gemäss Beckett die Ticket-Verkäufe für seine Gigs unterstützt.

Auf Tour ist er leider nur in den USA (zusammen mit The Rocket Summer und Never Shout Never).

Walk The TalkWind Will Change und What Will Be. heissen die EPs. Letztere ist heute erschienen.

Advertisements